Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite zu analysieren und stetig zu verbessern. Wenn Du fortfahrst, nehmen wir an, dass Du mit der Verwendung von Cookies auf 1truck.tv einverstanden bist. Du kannst den Analysedienst jederzeit deaktivieren. Weitere Informationen findest Du in unseren Datenschutzbedingungen.
VERSTANDEN

Savoir Vivre

Die neue Leichtigkeit des Seins erleben wir in unserem Test mit dem neuen Renault Trafic Energy dCi 170 dank des feinen EDC-Doppelkupplungsgetriebes!

In Kombination mit dem mehr als potenten 125 kW / 170 PS starken Diesel, der aus seinen 2,0 Litern Hubraum auch noch 380 Nm Drehmoment generiert, verfügt man über reichlich aktive Sicherheit, selbst bei Nutzung der 1.095 kg Zuladung oder im Anhängerbetrieb – hier sind immerhin bis zu 4.700 kg Gesamtzuggewicht möglich. Auffallend ist jedenfalls die mit 1.650 kg um 350 kg niedrigere gebremste Anhängelast im Vergleich zum Handschalter. Fein abgestimmt ist die straffe Lenkung im Trafic und passt damit hervorragend zum Fahrwerk. Die Vertrautheit ist sofort da, verleitet zu flotter Fahrweise, die der schnittige Franzose gerne aufnimmt und sich keine Blöße etwa mit übertriebener Seitenneigung gibt. Wenn es doch nur Lenkrad-Paddles gäbe mit denen man die sechs Gänge über die zwei Kupplungen jagen könnte… Im Gegenzug hält sich der Verbrauch mit 7,4 Litern im Schnitt absolut in Grenzen.

Hoch dekoriert

Bereits von außen erkennt man die neue Renault Trafic Generation am verchromten Kühlergrill und ihren markanten und vor allem serienmäßig verbauten Voll-LED-Scheinwerfern. So passt der technische Auftritt perfekt zum gepflegten Auftreten jedes qualitätsbewussten Handwerkers.

Schon in der Basisversion überzeugt der Renault Trafic durch umfassende Ausstattungsdetails, die das Leben deutlich erleichtern. Das mobile Büro bietet reichlich Stauraum unter der Doppelsitzbank und die klappbare Mittellehne dient als Schreibtisch. Gegen einen moderaten Aufpreis von 390.- Euro Netto gibt es das 4Austria Paket, das mit Lederlenkrad, Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht, Wideview-Mirror, automatisch abblendendem Innenspiegel, Regen- und Lichteinschaltsensor und Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzer lockt.

Etwas happig ist lediglich der Aufpreis für die Klimatisierung. Mindestens 1.000.- Euro sind für die manuelle und bis zu 1.650.- Euro für die Klimaautomatik mit Zuheizer fällig.

Wo das Leben spielt

Der Laderaum des Renault Trafic mit langem Radstand und normalem Dach (L2H1) ist ausgezeichnet nutzbar. Lediglich die Radhausverkleidungen könnten exakt mit der Durchladebreite des Heckportals abschließen. Insgesamt stehen 6 m³ Ladevolumen bei einer Ladelänge von 2.937 mm zur Verfügung. Bis unter die Beifahrersitzbank sind es gar 4.150 mm. Die niedrige Ladekante mit 552 mm und die Innenhöhe mit knapp unter 1,4 Metern tragen ebenfalls zum Alltagskomfort bei. Der Einstiegspreis für den hier getesteten Renault Trafic Energy dCi 170 EDC L2H1 liegt bei 30.855.- Euro Netto.

08.06.2020

TRANSPORTER

DAS MAGAZIN FÜR TRANSPORT MANAGER

1TRUCK – Das Truck of the Year Magazin!

Werkverkehr, Transportunternehmen, Logistiker, Speditionen, Busunternehmen - sie alle haben Ladung zu managen und Personen zu bewegen.

Genau für diese Spezialisten, die ihren Fuhrpark effizient organisieren müssen, ist 1TRUCK das perfekte Informationsmedium.

Mediadaten

Bestellung / Abo